Jinko Tiger Pro 54HC – mit super Wirkungsgrad

Jinko tiger Solarmodul

Jinko Solar: neuer Rekordwirkungsgrad und neues Modul für Dachanlagen mit hoher Schnee- oder Windlast

Wie wir beobachten konnten, wächst die Solarbranche stetig. Einige namhafte Hersteller bringen neue Hochleistungsmodule auf den Markt und übertreffen von Monat zu Monat ihre jeweiligen Wirkungsgrade. Auch die Nachfrage nach Solarprodukten nimmt hierbei nicht ab. Eher im Gegenteil.

In diesem Monat macht der chinesische Photovoltaik-Hersteller mit einem neuen Rekordwirkungsgrad und einer neuen Modulvariante auf sich aufmerksam. In diesem Artikel wollen wir uns Jinko’s Neuheiten einmal genauer anschauen.

Neuer Rekordwirkungsgrad von 25,25 Prozent für monokristalline n-type-Solarzellen ist ein fundamentaler Meilenstein auf den Weg zur Massenproduktion

Noch im Januar 2021 lag der Wirkungsgrad des chinesischen Photovoltaik Herstellers bei 24,9 Prozent. Den neuen Rekord von 25,25 Prozent bezeichnet Jinko als wichtigen Durchbruch auf dem Weg zur Massenproduktion von n-type-Topcon-Zellen. Der Zeitpunkt des Beginns der Produktion dieser n-type Zelle wurde hierbei jedoch noch offengelassen. Materialverbesserungen im Zellprozess sowie die Herstellung auf einem CZ-Mono-Si-Substrat in der praktischen Größe von 267,4 Quadratzentimetern sollen hier den Wirkungsgrad gesteigert haben. Auch mehrere fortschrittliche Technologien wurden eingesetzt, um den hohen Wirkungsgrad unter Verwendung von ultradünnem Polysilizium zu erreichen. Zu diesen Technologien gehören:

  • Jinko Solar n-type Wafer
  • hochleitende passivierende Kontakttechnologien
  • Oberflächenpassivierung
  • fortschrittliches Diffusionssystem

Neben einem hohen Wirkungsgrad, weist die neue Tiger Pro Modulreihe von Jinko Solar eine besondere Belastbarkeit bei Schnee- oder Windlast auf

Nicht nur der Wirkungsgrad hat sich bei Jinko Solar verbessert, zudem hat der chinesische Solarmodulhersteller ein neues Modul für Dachanlagen mit hoher Schnee- oder Windlast auf dem Markt platziert.

Tiger-Pro-54HC_Jinko_Solar

Quelle: Emiliano Bellini, 30.03.2021, https://www.pv-magazine.de/2021/03/30/jinko-solar-packt-neuen-tiger-aus-415-watt-solarmodul-fuer-photovoltaik-dachanlagen/

Dieses neue Modul, benannt als Tiger Pro 54HC, basiert auf 108 Halbzellen aus 182 Millimeter großen Wafern. Zudem erreicht es einen Wirkungsgrad von 21,3 Prozent. Es ist speziell für private Dachanlagen, vor allem in Gebieten mit hoher Schnee- oder Windlast konzipiert. Unteranderem ist es in insgesamt fünf Versionen mit Leistungen von 395 bis 415 Watt erhältlich.

Die wichtigsten Daten haben wir für Dich in folgender Tabelle zusammengefasst:

LeerlaufspannungZwischen 36,9 V und 37,31 V
KurzschlussstromReicht von 13,71 A bis 14,01 A
Abmessungen1.718mm x 1.134mm x 30mm
Gewicht22 kg
Einsatz bei maximalen Betriebs-temperaturen-40 °C bis 85 °C
Betriebstemperaturkoeffizient-0,35 % pro °C
Garantielaufzeit25 Jahre Leistungsgarantie 15 Jahre Produktgarantie
Sonstige Angaben3,2mm hochtransparente, gehärtete Glasflächen   Anschlussdose mit der Schutzart IP 68
Leistungsdaten Jinko Tiger Pro

Dieses Produkt ist jedoch noch von weiteren herausragenden Merkmalen geprägt. Jinko erklärt, dass die neuen Tiger Pro Module für eine Vielzahl von dezentralen Energieerzeugungsanlagen besonders gut geeignet sind. Das neue Design, welches vor allem auf Größe und Gewicht basiert, soll der Körpergröße und Armlänge von Installateuren besonders gut gerecht werden. Zudem betont der chinesische Modulhersteller, dass diese Module eine bemerkenswerte mechanische Belastungssicherheit und Zuverlässigkeit unter extremen Wetterbedingungen mit sich bringen.

Fazit

Die Solarbranche wächst stetig und wie wir feststellen konnten, spielt auch hier Jinko Solar eine wesentliche Rolle. Neben Produkten von weiteren zahlreichen Photovoltaik Herstellern, kann das neue Modul und auch der erhöhte Wirkungsgrad auf jeden Fall mithalten. Ein Modul, dass besonders für Gebiete mit hoher Wind- oder Schneelast geeignet ist und eine angemessene Benutzerfreundlichkeit aufweist, wird vor allem für private Installateure von besonderem Interesse sein. Wir sind gespannt, welche neuen Innovationen und Verbesserungen im Bereich Photovoltaik in den folgenden Monaten auf uns zukommen werden.

Quellen

Emiliano Bellini – PV-Magazin; Jinko Solar: Modul für Dachanlagen mit hoher Schnee- oder Windlast; 15.06.2021; https://www.pv-magazine.de/produkte/jinko-solar-modul-fuer-dachanlagen-mit-hoher-schnee-oder-windlast/

Emiliano Bellini – PV-Magazin; Jinko Solar packt neuen „Tiger“ aus: 415 Watt-Solarmodul für Photovoltaik-Dachanlagen; 30.03.2021; https://www.pv-magazine.de/2021/03/30/jinko-solar-packt-neuen-tiger-aus-415-watt-solarmodul-fuer-photovoltaik-dachanlagen/

Emiliano Bellini – PV-Magazin;
Jinko Solar verkündet neuen Rekordwirkungsgrad von 25,25 Prozent für monokristalline n-type-Solarzelle; 31.05.2021; https://www.pv-magazine.de/2021/05/31/jinko-solar-verkuendet-neuen-rekordwirkungsgrad-von-2525-prozent-fuer-monokristalline-n-type-solarzelle/

Produkt Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

BNEF und RE100- Beschaffung von sauberer Energie durch Unternehmen

Related Posts
de_DEGerman