Longi Solar -Bifaziale monokristalline Topcon-Solarzelle erreicht einen Wirkungsgrad von 25,21 %

Schon im April dieses Jahres gab der chinesische PV-Modulhersteller Longi Solar für seine bifaziale monokristallinen N-Type Topcon-Solarzelle bekannt, einen Wirkungsgrad von 25,09 % erreicht zu haben. Laut Longi sei diese Solarzelle im eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum entwickelt worden. Diese auf einem Wafer kommerzieller Größe basierende bifaziale Zelle hat laut dem chinesischen Hersteller zum ersten Mal in der Geschichte einen Wirkungsgrad von 25 % überschritten.   

Quelle: Sandra Enkhardt, 07.05.2021 (https://www.pv-magazine.de/2021/05/07/longi-uebertrifft-mit-bifazialer-monokristallinen-topcon-solarzelle-erstmals-25-prozent-effizienz/?) 

Innerhalb nur eines Monats konnte das Institut für Solarenergieforschung (ISFH) in Hameln nach zahlreichen weiteren Tests einen neuen Rekord verzeichnen. Im Mai 2021 liegt der Wirkungsgrad nun schon bei 25,21 %. 

Zudem gab Longi bekannt, dass es zwei weitere Effizienzrekorde erzielt hat. Für eine monokristalline bifaziale Topcon-Solarzelle vom p-Typ wurde ein Wirkungsgrad von 25,02 % ermittelt. Auch dies sei das erste Mal, dass eine Zelle, die auf dieser Technologie basiert, die 25 %-Grenze überschritten hatte. Ein weiterer Rekord wurde für die monokristallinen HTJ-Solarzelle bekannt gegeben.  Diese Zelle wurde von Longis New Technology R&D Centre produziert und erreichte einen Wirkungsgrad von 25,26 %. 

Auch weiterhin verfolgt Longi das Ziel, die kontinuierliche Verbesserung der Solarindustrie voranzutreiben, um einen höheren Wirkungsgrad und mehr Nachhaltigkeit zu erreichen. Laut Li Hua, Vizepräsident und Leiter des Forschungs- und Entwicklungszentrums von Longi Solar, sei die Erhöhung einer solchen Zelleffizienz für die weitere Entwicklung der Photovoltaik-Technologie besonders wichtig. Für Forschung und Entwicklung investierte das chinesische Unternehmen in den Jahren 2020 und 2021 knapp acht Milliarden Yuan. Dies sind umgerechnet ca. Eine Milliarde Euro.  

Fazit 

Wie wir wissen ist Longi zurzeit der größte Solarhersteller weltweit. Dies wird in der Regel nacht Marktwert und Umsatz berechnet. Im vergangenen Jahr lieferte Longi insgesamt 24,5 GW an Modulen aus und erzielte somit einen Umsatz von rund 54,58 Milliarden RMB (8,43 Milliarden US-Dollar). Außerdem konnte ermittelt werden, dass zum Jahreswechsel das Unternehmen über jährliche Produktionskapazitäten von 85 GW, 30 GW bzw. 50 GW für seine Monowafer, Zellen und Panels verfügte.  

Aufgrund der aufgeführten Daten und der Erkenntnisse in diesem Artikel ist zu erwarten, dass Longi stetig weiterhin beträchtliche Summen in Forschung und Entwicklung investiert, um an der Spitze des Marktes bleiben zu können. Wir können gespannt drauf sein, wie schnell sich die Wirkungsgrade verbessern werden. 

Quellen 

Emiliano Bellini – PV-Magazin; Longi achieves 25.21% efficiency for TOPCon solar cell; 02.06.2021; https://www.pv-magazine.com/2021/06/02/longi-achieves-25-21-efficiency-for-topcon-solar-cell-announces-two-more-records/  

Emiliano Bellini – PV-Magazin; Longi übertrifft mit bifazialer monokristallinen Topcon-Solarzelle erstmals 25 Prozent Effizienz; 07.05.2021; https://www.pv-magazine.de/2021/05/07/longi-uebertrifft-mit-bifazialer-monokristallinen-topcon-solarzelle-erstmals-25-prozent-effizienz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Post

PV-Modul-Zuverlässigkeits-Scorecard 2021

Next Post

Optimierung der Energieerträge – Vor- und Nachteile von 182-mm-Wafern

Related Posts
de_DEGerman